(15)

Das siebte NET Gesetz

Sieben Emotionen geben die Grundfolge jedes Veränderungsprozesses wieder. So wie es unterschiedliche Zeitzyklen gibt, Sonnenzyklen wie Jahre und Tage, Mondzyklen (4 Wochen) so gibt es auch zyklische Veränderungen in der Wirtschaft, in der Besiedlung von Wohngebieten, in der Entwicklung von natürlichem Wachstum. Einem Zyklus zu folgen hat eine große Gewinnchance, sich ihm zu widersetzen kann große Schwierigkeiten mit sich bringen, weil unser biologisches Leben sich mit all den Zyklen entwickelt hat. Wir sind als Teilnehmer an den Zyklen, wir, und alles was wir erschaffen.

Das siebte NET Gesetz basiert auf dem dritten. Zur Erinnerung:

Das dritte emotionale Gesetz: Die Komplementär-Emotion unterstützt die Ausgangsemotion

Wenn ich von einer Ausgangsemotion 3 Schritte weiter gehe, komme ich zur Komplementär-Emotion. Das ist z.B. bei der Entschlossenheit die Immunität. Wenn ich länger in erhöhter Entschlossenheit bleiben will, brauche ich eine gute Portion Immunität, sonst werde ich schnell erschöpft sein.

Start und Ziel

Du kannst an jedem Punkt in den NET-TC (NET-Transformation-Cycle) einsteigen. Am besten bewährt sich für eine bewusste Transformation allerdings die Freude. Egal ob du allein einen Prozess durchläufst, oder es gemeinsam mit Anderen tust, die Freude liefert den maximalen Kohärenz-Einstieg in dir selbst und mit deinen Mitmenschen. Freude braucht zwar etwas Übung, aber wenn sie aufgebaut ist, liefert sie bereits eine kraftvolle Energie und sogt gewissermaßen für gefüllte Akkus, die dich durch den Prozess hindurchtragen.

1.      Das dankbare Glück

Beteiligte Emotionen: Ankommen und Abschied

Die Freude über die Gegenwart vertieft sich zur Dankbarkeit, die die Gegenwart in kleinen Stücken an die Vergangenheit weiterreicht. Langsam überwiegt der Abschied von der Komplexität der Gegenwart und eröffnet einen freien Tisch für Neues das ersehnt, aber noch nicht angekommen ist.

Leitsatz: Es war so schön und ich eröffne mein Feld für etwas Neues.

2.      Die befreite Offenheit

Beteiligte Emotionen: Abschied und Erstaunen.

Die Schwere des Abschieds weicht der aufgeschlossenen Erwartung in Form von Neugier. Was erwartet mich? Was will ich erleben? Was stimuliert mein Wesen? Wo möchte ich eintauchen? Ich empfange die Vision.

Leitsatz: Aus der Tiefe folge ich meinem Herzen ins Licht.

Ritual: Die vor dem Prozess formulierte Startfrage aufgreifen und das WORT aussprechen.

3.      die neugierige Aufmerksamkeit

Beteiligte Emotionen: Erstaunen und Aufmerksamkeit

Das Packet ist ausgeliefert, die Vision empfangen, ich bin aufgewühlt und will verstehen. Ich betrachte genau was ich gesehen habe und beschreibe es mit Worten aus meiner bisherigen Welt. Ich stelle Fragen, finde die Struktur des Empfangenen und beginne den Prozess der Integration.

Leitsatz: Was sagt mir das, was könnten die Folgen sein, worin liegt der Sinn?

4.      Aufmerksam entscheiden

Beteiligte Emotionen: Aufmerksamkeit und Klarheit

Das Neue hat Form gewonnen und lässt sich integrieren. Welche Erkenntnis könnte wohin gehören? Was sortiere ich aus? Wie passt das in meine Werte? Die Aufmerksamkeit weicht einer scharfkantigen Erkenntnis die sich auf das Tun vorbereitet.

Leitsatz: ich gewinne Klarheit

5.      Entschiedene Umsetzung

Beteiligte Emotionen: Klarheit und Angriff

Die Entscheidungen sind getroffen jetzt geht es darum, das Rad des Tuns in Bewegung zu bringen, denn erst wenn die Erkenntnis in Tun verwandelt wird, wird sie zur Fertigkeit. Entschlossenheit ist jetzt gefragt, die Vision kraftvoll in die Tat bringen und damit die Entscheidung befestigen.

Leitsatz: Wenn ich es tue gehört es mir.

6.      Kraftvoll verteidigen

Beteiligte Emotionen: Angriff und Widerstand

Wenn du dich bewegst, beginnt der Gegenwind. Der kommt von außen und von innen und soll deinen erklärten Willen stärken. Das Ziel: Die neue Kohärenz mit der integrierten, nun Wirklichkeit gewordenen ehemaligen Vision.

Leitsatz: Ich gebe alles bis ans Ziel.

Ritual: Weiter laufen bis zum Ziel

7.      Die Stolze Heimkehr

Beteiligte Emotionen: Widerstand und Ankommen

Der Dschungel lichtet sich. Erhobenen Hauptes trete ich auf die Lichtung und feiere den Sieg. Ich genieße mit meine Gefährten, bis zum nächsten Abenteuer.

Leitsatz: Es ist vollbracht.